Spatz und Engel: Burgtheater und Matthias Hartmann engagieren sich zugunsten der Initiative “Nein zu Arm und Krank”

MariaHappel_02_c_ReinhardWernerSona MacDonald_c_SabineHauswirth_FaceWien, 21.03.2013 – Das Burgtheater und Direktor Matthias Hartmann laden für Sonntag, 28. April, um 20.00 Uhr zur musikalischen Benefiz-Gala „Spatz und Engel“ mit hochkarätiger Besetzung zugunsten von „Nein zu Arm und Krank“ ein. Maria Happel und Sona MacDonald singen Lieder von Edith Piaf und Marlene Dietrich und lesen die Geschichte zweier Frauen zwischen Ruhm und Verzweiflung. “Spatz und Engel” ist ein Stück von Daniel Große Boymann, Thomas Kahry und David Winterberg, das von der Freundschaft der beiden Diven Édith Piaf und Marlene Dietrich handelt. Der Abend findet in Form einer szenischen Lesung statt. Der Kartenzuschlag geht als Spende an den Soforthilfefonds von „Nein zu Arm und Krank“.

Gegen die Verzweiflung und soziale BenachteiligungNein zu arm und krank Logo RZ

Die Initiative “Nein zu Arm und Krank”, gegründet von Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn, Dr. Georg Kraft-Kinz und Dkfm. Hans Schmid, unterstützt seit 2009 Menschen in Österreich, die krank sind und gleichzeitig in Armut leben. Jene Menschen, die in Armut leben weisen einen vier Mal schlechteren Gesundheits-2012 O.Univ.-Prof.Dr. Siegfried Meryn nakzustand auf und sind doppelt so oft krank wie Personen ohne finanzielle Mängel. Etwa 30% aller Erwerbsfähigen mit gesundheitlichen Belastungen sind von Armut betroffen. „Nein zu Arm und Krank“ rückt die Gesundheitssituation sozial benachteiligter Mitmenschen in unser Blickfeld und hilft u.a. mit einem Soforthilfefonds kranken und armen Menschen, die unverschuldet in Not geraten sind, schnell und unbürokratisch. Gesundheit darf kein Privileg sein! www.neinzuarmundkrank.at

hartmann_interview_06s-012Exklusiver Empfang vor der Vorstellung

Direktor Matthias Hartmann bittet gemeinsam mit der Initiative „Nein zu Arm und Krank“ vor der Vorstellung ab 18.30 Uhr zu einem Empfang im Großen Pausenfoyer. Diese Einladung richtet sich an jene, die mit ihrer Karte zusätzlich den Soforthilfefonds unterstützen.

Interessierte sichern sich ihre Kartenkontingente für Freunde, Unternehmenspartner oder Mitarbeiter bzw. Einzelkarten für die  besten Plätze des Burgtheaters ab sofort direkt bei Frau Mag. Jarmila Satrapa. j.satrapa@neinzuarmundkrank.at oder telefonisch 0664-5050944. http://www.neinzuarmundkrank.at/index.php/projekte-aktionen/benefizgala-burgtheater

Details der Vorstellung, Saalplan des Burgtheaters sowie online-Kartenbestellung für Plätze aller Kategorien unter http://goo.gl/n9ZLz

Pressekontakt

Initiative “Nein zu Arm und Krank” www.neinzuarmundkrank.at

Frau Mag. Jarmila Satrapa, j.satrapa@neinzuarmundkrank.at, 0664-5050944

Copyrights/Bildrechte

Maria Happel © Reinhard Werner; Sona MacDonald © Sabine Hauswirth

Matthias Hartmann © Burgtheater; Siegfried Meryn © Nein zu Arm und Krank

Mit freundlicher Unterstützung: www.wienerstaedtische.at

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen