Shared Wisdom

Warum Social Media in Unternehmen einsetzen?

Weil die Währung in der Social Media Welt sich aus Transparenz, Echtheit und Vertrauen zusammensetzt. “Zeig dich und dein tatsächliche Kompetenz her und dir wird vertraut werden.” Denn auch Schwindeln oder “dampfplaudern” geht immer weniger. Das Netz merkt sich alles und Recherchieren bzw. Herausfinden, wer hinter einem Account oder Unternehmen steckt, wird immer einfacher.

Facebook_ganzleicht_GranatapfelsaftBeliebte Plattformen für Community Manager, Personalentwickler, Privatpersonen, Influencer bis hin zu Marken-Unternehmen sind (in Europa) Facebook, YouTube, Pinterest, LinkedIn, Xing, Twitter und zunehmend Google+. Je nach Alter sind unterschiedliche Zielgruppen auf unterschiedlichen Portalen “unterwegs”.                    

Selbstverständlich sind für eine Social Media Strategie eines Unternehmens oder eines Projektes exakte Vorarbeiten und Planung nötig. Social Media Management hat sich zum eigenständigen Kommunikations-bereich entwickelt und erhält je nach Unternehmensgröße seine besondere Wichtigkeit.                                                                

Unternehmen definieren zukünftig per Guidelines, auf welchen Portalen MitarbeiterInnen und das Unternehmen selbst wie, wie oft und in welcher Tonalität präsent sein wollen und handeln entsprechend.

Social Media Guidelines der WKO

Bestes Training bei Social Media für Unternehmen aus Wien – CEO Mag. Natascha Ljubic

 

Was ist PR – Public Relations – und was nicht?

Definition des PRVA / Public Relations Verband Austrian        

Details: Ethik, Ethische Grundsätze der PR, Werte ……

 

Klassische Pressemitteilungen professionell verfassen …… ist eine Kunst

So erleichtern Sie Redaktionen und JournalistInnen deren Arbeit – Praxisnahes Schreiben

SOKO Kongress OÖN 13102012_TextEFojtikEs muss sofort ersichtlich sein, worum es geht und wann bzw. wo ein Ereignis stattfindet. Das klingt zwar banal, wird aber oft vergessen. Die ersten drei Sätze sollten die Mitteilung zusammenfassen und falls Zahlen vorkommen, haben sie da ihren Platz. Hilfreich ist es auch, wenn die Infos online zugänglich sind. Die Texte sollten kurz sein, die Sprache nüchtern und klar. Marktschreierische Marketing-Worthülsen schrecken eher ab, denn wenn die Nachricht zu ausschmückend und werberisch daherkommt, schrillen automatisch die Alarm-Glocken: Achtung PR-Agentur. Am besten bleibt man vom Stil her so nahe wie möglich an einer Newsmeldung. Wenn diese Dinge nicht beachtet werden, ist die Chance groß, dass die Mitteilung ungelesen im Papierkorb landet.

 

Schreiben für Web, Online & Social Media

ist eine ganz andere Sache. Denn diese Kanäle sind nicht mehr statisch. Die Beweglichkeit einer Person oder einer Marke im Netz wird spürbar, insbesondere für Kennerinnen der Materie. Authentizität und Echtheit sind Werte, die im Netz Wirkung haben. Auch ist die Wiederholung bestimmter Begriffe für die Auffindung in Suchmaschinen notwendig – für klassische Schreiberlinge bisher ein No-Go. Auf in die Welt der Tags, Keywords und Schlagwort-Wolken – Beratung & Training auf Anfrage.

 

Audio Kommunikationstörungen

Kommunikationstrainerin Edith Fojtik berichtet aus ihrer Praxis über häufige Stolperstellen der Kommunikation und was dagegen hilft. In diesem Kapitel werden Techniken vorgestellt, wie die Kommunikation zwischen Menschen verbessert werden kann. Aus der Sicht des Senders – und aus der Sicht des Empfängers. Kommunikations-quadrat, 4-Ohren-Prinzip uvm. Im Auftrag des Wiki für Gewerkschaftliche Bildungsarbeit.

 (11:12 Min)