Klassische Pressemitteilungen professionell verfassen …… ist eine Kunst

So erleichtern Sie Redaktionen und JournalistInnen deren Arbeit – Praxisnahes Schreiben

Es muss sofort ersichtlich sein, worum es geht und wann bzw. wo ein Ereignis stattfindet. Das klingt zwar banal, wird aber oft vergessen. Die ersten drei Sätze sollten die Mitteilung zusammenfassen und falls Zahlen vorkommen, haben sie da ihren Platz. Hilfreich ist es auch, wenn die Infos online zugänglich sind. Die Texte sollten kurz sein, die Sprache nüchtern und klar. Marktschreierische Marketing-Worthülsen schrecken eher ab, denn wenn die Nachricht zu ausschmückend und werberisch daherkommt, schrillen automatisch die Alarm-Glocken: Achtung PR-Agentur. Am besten bleibt man vom Stil her so nahe wie möglich an einer Newsmeldung. Wenn diese Dinge nicht beachtet werden, ist die Chance groß, dass die Mitteilung ungelesen im Papierkorb landet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen